Geschichte Pro Fighting Lampertheim


Der Gründer des Muay Thai Gym´s "Pro Fighting Lampertheim", Marcello Lombardi, beginnt seine Thaiboxlaufbahn im Jahr 2000 bei einem in der Szene bekannten Traditionsclub in Mannheim. Nach mehreren Jahren Training in den Mannheimer Quadraten schließt er sich zunächst für 6 Jahre einem Kampfsportclub in seinem Heimatstadtteil Sandhofen an, wo er erste Erfahrungen als Kämpfer, Trainer und Übungsleiter sammelt.

Seine erste Erfahrungen im Ursprungsland des Thaiboxens machte er 2008 und ist seitdem dieser Faszination an Land, Leute, Kultur und dem Traditionssport verfallen, seither pendelt Marcello zwischen Deutschland und Thailand um dort in Muay Thai Gym´s zu Trainieren.  

2009 macht er beim Muay Thai Bund Deutschland seine Trainer C-Lizenz, womit er die offizielle Berechtigung erwirbt, Muay Thai zu unterrichten. Bald danach entschließt Marcello sich, sein eigenes Gym zu eröffnen und ein eigenes schlagkräftiges Team aufzubauen.

Es zieht ihn ins nahe gelegene Lampertheim, wo er im Trainingsraum eines Fitnessstudios schnell erste Mitglieder für den thailändischen Traditionssport begeistern kann. Trainiert dabei neben traditionellen Muay Thai (freies Boxen) auch Brazilian Jiu Jitsu und der Kampf nach K-1 Regeln. 2010 wird dann offiziell unter Marcellos Leitung der neue Club "Pro Fighting Lampertheim" gegründet, der dem "Muay Thai Bund Deutschland" (MTBD) angehört. Bald darauf beginnen die Pro Fighter an ersten Thaibox-wettkämpfen und Sparringstreffen teilzunehmen, wodurch deren Bekanntheitsgrad auf einen weiten Umkreis nach Hessen, Baden-Württemberg und in die Pfalz ausgedehnt wird. Schon früh können erste erfolge auf Landesmeisterschaften und lokalen Galas erzielt werden.

Die Erfolge und die wachsende Bekanntheit ziehen nach und nach mehr neue Mitglieder aus Lampertheim und Umgebung an, weshalb 2014 der Umzug in eine größere Halle in Lampertheim erfolgt. In der Siedlerhalle wächst seitdem ein neues Gym heran, mit größeren Trainingsflächen und vielen neuen Möglichkeiten. 2015 erwirbt Marcello die Trainer B-Lizenz, womit er berechtigt ist, auch international professionelle Kämpfer am Ring zu betreuen.

In den vergangen Jahren wachsen die Pro Fighting Familie und deren Bekanntschaften mit anderen Gyms kontinuierlich. Es gibt regelmäßige Sparrings- und Trainingstreffen mit verschiedensten Gyms von Frankfurt und Mainz über Darmstadt, Mannheim und Heidelberg bis Germersheim, wodurch ständig neue Erfahrungen gesammelt werden können.